Lago Maggiore (2018)

Acht Tage Lago Maggiore

Reisedatum:  28.07. – 04.08.2018

Am 28.07.2018 starteten 23 Urlauber(innen) bei sommerlichem Wetter zu einer Reise an den Lago Maggiore. Während der gesamten Zeit herrschte hochsommerliches Wetter mit Temperaturen weit über 30 Grad C. Zwei Zwischenübernachtungen, in Pfuhl/Neu-Ulm und Langenau, unterbrachen die lange An- und Rückfahrt (ca. 1100 Km). Trotz der hohen Temperaturen hatten wir einige erholsame Tage. Die Anreise nach Stresa erfolgte über den Bregenzer Wald und durch die Schweiz mit den Kantonen St. Gallen und Graubünden. Wir hatten einen Zwischenstopp bei der Via Mala Schlucht eingelegt. Einige von uns sind sogar die mehr als 350 Stufen zu den Strudeltöpfen des Hinterrheins hinabgestiegen.

Während des Aufenthaltes in Stresa hat unsere Reiseführerin Patrizia uns viel über ihre Heimat erzählt und einige sehenswerte Orte gezeigt.

Auf den Ausflügen hatten wir mit Patrizia die Borromäischen Inseln Isola Bella und Isola Pescatori aufgesucht, eine Schiffahrt auf den Orta-See unternommen, die Orte Lugano und Como erkundet. Auch eine Fahrt mit der Centovalli-Bahn von Domodossola durch wildromantische, enge Täler und über Viadukte nach Locarno war dabei. In Locarno liefen die Filmfestspiele. Einige von uns schritten über den „roten Teppich“ und fühlten sich dabei wie ein Filmstar.  Mit Patrizia ging es dann am malerischem Westufer des Lago Maggiore entlang zurück zum Hotel.

Abends traf man sich in der Altstadt oder im Hotel um sich mit einem Getränk zu erfrischen und den Tag ausklingen zu lassen oder man bummelte auf der Seepromenade.

Auch von dieser Reise kehrten wir mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck zurück.

Uwe Hadeler

RSS-Icon